Hi, Larissa oder eben Lana, mein Name. Freut mich!

Ja, auch ich bin eine der abertausenden von Bloggern in diesem grossen World Wide Web. Ja, auch ich meine, mit meinen Artikeln der Menschheit einen Gefallen zu tun.
Und ja auch ich sage, dass das Schreiben meine Leidenschaft ist und ich damit das grosse Geld verdienen will.
NEIN!
Blödsinn!
Nun ja, vielleicht war das mal so. Aber was war, soll dort bleiben.

Ich schreibe seit ich ein Kind war und das ABC gerade so einigermassen im Kasten hatte. Meistens waren es Geschichten oder Aufsätze. Mit der Zeit wurde es tiefgründiger durch das Zitieren von Gedanken und eigenen kleinen Sprüchen. Heute ist es……. weisst du was? Finde es selbst heraus!

Wenn ich nicht gerade als Drillpfeiffe auf der Trainingsfläche oder als Psychoblablaerin im Sitzungsraum unterwegs bin, führe ich Renéz-Vous mit der Schulbank, oder bin eben mit solchen Dingen wie mit dieser Seite beschäftigt.

Ich bin kein Fan von endlos langen «Ich erzähl dir jetzt hier alles über mich und mein gesamtes Leben obwohl dich wahrscheinlich nur Bruchstücke davon interessieren» Stories-Seiten – was bitteschön soll ich dann noch in den Beiträgen abliefern? Wenn du wirklich daran interessiert bist mehr zu erfahren, wirst du es dir immer mal wieder gemütlich machen, vielleicht mit einer Tasse Tee in der Hand und liest meine Artikel.
Im Zuge dessen ist es wichtig zu erwähnen, dass dies hier der kleine Bruder meines „regulären“ Blogs larissagraber.ch ist, der sich mit einem etwas breiteren Themenspektrum der Gesundheit befasst. Die Artikel auf dieser Seite hier halten die Reise durch mein Psychologiestudium fest. Du kannst es also als eine Art Studentenfutter sehen

Nun hoffe ich, dass du ein wenig hungrig bist und wünsche dir viel Spass beim Futtern der Studentennahrung.

Und so funktionierts

Dieser kleine Blogbruder ist von einer Studentin für Studenten, Auszubildende, Teilnehmer einer Ausbildung und für all jene, die einfach auch dabei sein möchten. Daher lade ich dich herzlich dazu ein, dich konstruktiv einzubringen und ein Mitglied einer kleinen Psychocommunitiy zu werden 😉
Das Bloggen ist ein hervorragender Weg, ein Hobby mit dem Studium oder dem Beruf zu verbinden. Du kannst das theoretische Blabla vom Studium in deinen Worten wiedergeben, was den Lernerfolg produktiv steigert, weil du es mit einer Tätigkeit verknüpfst, die du gerne machst.

Deine Fusstapfen sind nur zu sehen, wenn du Wege gehst, die noch niemand gegangen ist.

Damit will ich nicht sagen, dass es noch keine solche Art von Blog gibt. Aber es soll ermutigen, auch mal out of the box zu denken und den Bedürfnissen nachzugehen, die tief in uns brodeln und vielleicht zuerst den einen oder anderen Anstoss benötigen, um sich bemerkbar zu machen.

In diesem Sinne: Perform now, change forever!

Hier noch am (Seiten)rande bemerkt:
Hast du schon auf meinem Hauptblog larissagraber.ch etwas rumgestöbert? Dort findest du vielseitige Artikel rund um die Gesundheit mit einem tiefgängigen Touch.

2021 Copyright (C) by Larissa Graber | crazylana@healthperformance.ch